Inhalt

Ingwer

Eine Wurzel in aller Munde

Eine der ältesten medizinisch genutzten Pflanzen überhaupt findet sich heute in jedem Supermarkt. Bereits 2800 vor Christus schätzten griechische Autoren den Ingwer als Gewürz und Medikament.

So empfahl Dioskurides ihn im 1. Jahrhundert als Magenmittel und zur Behandlung einer Sehschwäche. In der Südsee bekämpfen Fischer seit Jahrtausenden die Seekrankheit mit Ingwer. Hildegard von Bingen (12. Jahrhundert) und der Frankfurter Arzt Lonicerus (16. Jahrhundert) empfahlen Ingwer bereits bei Magen-Darm-Schmerzen und Blähkoliken sowie zur Verdauungsförderung. Heute wird er vor allem zur Anregung des Kreislaufes und gegen Reiseübelkeit empfohlen.

Ingwer
Ingwer

Ingwer

Wirkung

Die Inhaltsstoffe des Ingwers verfügen über folgende Wirkungen:

  • fördert Gallenfluss
  • gallentreibend
  • mindert Brechreiz
  • krampflösend
  • fördert die Speichelsekretion
  • fördert die Magensaftsekretion
  • steigert Tonus und Peristaltik des Darms
Ingwerwurzelstock
Ingwer

Ingwer

Inhaltsstoffe

Tabelle 1: Ingwer Inhaltsstoffe
Ingwer Inhaltsstoff Beschreibung
Ätherische Öle folgt
Citral folgt
Zingiberen folgt
Zingiberol folgt
Nicht-flüchtige Scharfstoffe folgt
Gingerole folgt
Shogaole folgt
Eisen folgt
Calicum folgt
Kalium folgt
Vitamine folgt
Ingwerblüte
Ingwer

Ingwer

Anwendungsgebiete

Anerkannte Hauptindikationen von Ingwer

Innerliche Anwendung für Ingwer bei
Magen, Darm, Verdauung
  • Übelkeit, Dyspepsie
  • Prophylaxe von Übelkeit und Erbrechen (Reisekrankheit)
  • Postoperative Übelkeit (Übelkeit nach einer OP)

Traditionelle Anwendungsbereiche von Ingwer

Innerlich:

  • Erkältung und grippale Infekte
  • Migräne
  • Rheumatische und muskuläre Beschwerden
Ingwerpulver
Ingwer

Ingwer

Anwendung

Ingwer Tee

Zu empfehlen ist die Anwendung des Ingwers bei der klassischen Erkältung und bei viralen Infekten. Sowohl innerlich als auch äußerlich kann er wärmend wirken. Für die innerliche Anwendung eignet sich ganz klassisch der Ingwertee. Ein dreifingerdickes Stück Ingwerwurzel (bio) mit einem Messer schälen und in kleine Scheiben oder Stücke schneiden. Das Ganze mit etwa 1 l Wasser aufgießen und 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Dann die Wurzelstücke abseihen, Tee in eine Thermoskanne gießen und über den Tag verteilt trinken.

Alternativ 2–4 g Ingwerpulver aus der Apotheke oder dem Reformhaus mit 1 l Wasser aufgießen und 10 Minuten abgedeckt ziehen lassen. Danach das Pulver heraussieben, fertig ist der Tee.

Milder Ingwer Tee

Verdauungsbeschwerden können verschiedene Ursachen haben. Ein akuter Magen-Darm-Infekt oder eine Magenverstimmung durch die Aufnahme unverträglicher, fettiger oder blähender Speisen kann die Ursache sein. Hier hilft Ingwer gegen krampfartige Beschwerden, Blähungen und Völlegefühl sowie Übelkeit und Brechreiz. Zur Reduzierung der unangenehmen Symptome genügt oftmals die Zubereitung eines milderen Ingwertees. Dafür ein fingerdickes Ingwerstück (bio) schälen, zerkleinern und mit 1 l kochendem Wasser aufgießen. 8 Minuten ziehen lassen. Die Wurzelreste abseihen und den Tee in eine Thermoskanne füllen. Über den Tag verteilt in drei bis vier Portionen trinken.

Ingwer Shot

100 g Ingwerwurzel sparsam schälen und würfeln. Mit dem Saft von drei Biozitronen und 100 g Honig (oder Agavendicksaft) in den Mixer füllen und zu einer homogenen Masse verquirlen. Danach 100 ml Wasser hinzufügen und nochmals verquirlen. In eine saubere Glasflasche mit Verschluss füllen und in den Kühlschrank stellen. Bis zu 1 Woche haltbar.

Tagesdosis und Anwendung: Für Prävention und Stärkung des Immunsystems einmal täglich ein Schnapsglas zu sich nehmen, bei akuter Erkältung bis zu dreimal täglich.

ACHTUNG: Bei akuten, länger anhaltenden Infekten mit Fieber spätestens nach 3 Tagen Rücksprache mit der Ärztin oder dem Arzt halten.

Ingwer Brustwickel

Zusätzlich kann Ingwer bei einer Bronchitis äußerlich in Form eines Brustwickels angewandt werden. Dafür werden ein altes Küchentuch, ein Wollschal und Ingwerpulver benötigt. Etwa 2 EL Ingwerpulver aus der Apotheke oder dem Reformhaus mit etwas lauwarmem Wasser zu einer homogenen Masse verrühren. Anschließend das Küchentuch in warmes Wasser tunken und auswringen. Küchentuch auf den Schal legen und darauf die homogene Ingwermasse gleichmäßig messerspitzendick auftragen. Dann das Küchentuch mit der Ingwermasse direkt auf die nackte Brust legen, den Schal herumwickeln und festklemmen. Dann einen bequemen Pullover oder eine Jacke anziehen. 20 Minuten im Bett oder auf der Couch ausruhen. Danach mit einem warmen Waschlappen abwaschen. Zwei- bis dreimal täglich.

Bessern sich die Beschwerden nicht nach 3 Tagen, bitte Rücksprache mit der Ärztin oder dem Arzt Ihres Vertrauens halten.

Hinweis: Manche Menschen reagieren mit starker Hautrötung. Dann die Ingwerpulvermenge reduzieren. Alternativ kann auch Senfmehl genommen werden. Deshalb ist es vor der ersten Anwendung sinnvoll, zunächst eine Probeanwendung des Wickels am Unterarm vorzunehmen, um die Hautreaktion zur testen.